DAS RÜCKEN-HAUS   NEURO-HAUS

 

 

 

 

 

[ Neuroplus           

 

 

 

Jeden Monat  neu                   Infos          Produkte          Wissen  

  

 

 

Stephanie Hofschlaeger@pixelio.de

 

 


   Machen Sie mit!  Von Kindern lernen:     


    Sich a u f bauen und Löcher in die Luft lachen        


    und mit einem >Moment-Foto<  festhalten!             

 

 

Februar  2020  

           

                                 

 

I.   Sonnenlicht beeinflusst das Gehirn

Licht beeinflusst nicht nur den Schlaf-Wach-Rhythmus, sondern u.a. auch die Zu-
sammensetzung des Blutes, den Stoffwechsel,  die Proteinsynthese und last, but
not least die Zellbildung. Und da alle Steuerungsmechanismen im Gehirn zusam-
menlaufen - letztendlich das Gehirn. Bei einem Mangel verlangsamen sich Gehirn-
Akti
vitäten bis hin zu Gehirnschädigungen. Speziell bei älteren Menschen. 


"Biologische Schalter",  so eine Studie der Lomonossow-Universität Moskau, wer-
den nur aktiv über aufgenommenes Sonnenlicht.  Die Gehirn-Gesundheit wird er-
halten u.a. über Tageslicht, hier natürlichem Sonnenlicht. Wenig  Bewegung von

älteren Menschen geht oft einher mit wenig Bewegung im Außenbereich. Die Fol-
ge, sie können 
deshalb  auch kein  direktes Sonnenlicht aufnehmen. So dass wie-
derum die biologischen Schalter für das Gehirn, den Körper, die Organe nicht ak-
tiviert werden können.  Das bedeutet,  die Allgemeingesundheit  leidet  nicht nur
durch den Alters-Abbau, sondern auch durch die nicht aktivierten  >biologischen
Schalter<.  Wichtige Prozesse, u.a.  Schlafprozesse geraten aus ihrer natürlichen
Ordnung. In der Gehirn-Rückkoppelung reduziert sich darüber beispielsweise das
Kurzzeit-Gedächtnis.



 

II.   Das Gehirn Hirnregionen gestalten neu aufbauen

Jeden Tag programmieren wir unser Gehirn durch unsere individuellen Denk-, Ge-
fühls- und Arbeitsprozesse. Durch Körperbewegung oder wenig Körperbewegung.

In einer Untersuchung der US-University of Carolina in Columbia mit Mäusen zeig-
te sich, dass Mäuse,  die zwei Monate auf dem Laufband  liefen, im  Gegensatz zu
einer  Vergleichsgruppe  von Mäusen,  nicht nur deren Muskeln gewachsen waren,
sondern auch die Mitochondrien, d.h. die  >Energie-Kraftwerke< in den Zellen im
Gehirn sich nachweisbar vermehrt hatten.

 



III.   Lachen senkt den Cortisolspiegel 

Unsere Wirtschaftsmechanismen und die damit einhergehende Arbeitsverdichtung
sorgen  für überdurchschnittlichen Stress  Und damit die verstärkte Ausschüttung
von Cortisol. Selbst bei einem Work-Out im Fitness-Studio steigt der Cortisol-Spie-
gel im Blut an.
Lachen senkt  hier aktiv den Cortisol-Spiegel und kann Gefässe, das Gehirn sofort
entlasten.  Deshalb ist beispielsweise  nach einem harten Arbeitstag eine Comedy-
Serie mit >Lachpotenzial<  besser geeignet zum Abschalten, als eine Fußball-Sen-
dung.

 


 

 

 


                                                      2020

  Beim Anzeichen einer Schwäche speziell ab 40+ sollten Sie handeln.                 
 
Denn Sie haben  nur ein >Körper-Auto<.  Das Beste. Einen Rolls Royce.              
 
 Passen Sie gut darauf auf.                                            Susanne Sedello            

 

 

 

März  2018  Start

 


I. Zwitscherbox

Einen ganzen Wald mit Vogelkonzert in die Wohnung, das Zimmer holen und sofort
physische und mentale Spannung abbauen. Mit einem ungewöhnlichen
Bewegungs-
melder,  der
Neuro-Betroffene - und unter Stress Stehende mehrmals am Tag eine 
Entspannungs-Auszeit bringt. 
Unter www.zwitscherbox.de kann das Vogelkonzert probegehört werden.

 

 

II. Computer-Drucker-Kopierer manuell

Oft gesagt, hier noch einmal angemerkt,  - bitte den Geräte-Verbund nicht mit einer
>bequemen Fernbedienung< versehen, die alles automatisch anwirft, ohne dass der
Geräte-Inhaber sich mehrfach hin- und herbewegen muss.

Die Geräte-Einrichtung sollte  so konstruiert werden,  dass Hinbewegung beim Kopie-
ren,  Ausdrucken unerlässlich wird.  Die damit verbundene,  tägliche Lauf-Bewegung 
im Busi
ness-Rahmen  bringt den Körper so immer  wieder aus der zwangsweisen Ta-
ges-Sitzform heraus. Hält die Neuro- und muskulären Anteile aktiv.

 

 

III. Mit System-Atmung

Körperspannungen  und auch psychische Spannungen reduzieren,  ganz aufheben zu
können,  innerhalb von wenigen Minuten mit einer >Neuro-Atem-Automatik<. Neuro-
Physio-Bewegung beinhaltet eine spezielle Atem-Technik, die dafür entwickelt wurde,
um Spannung-Entspannung zu steuern. - Um die Neuro-Wirkung auf den ganzen Kör-
per oder einzelne Körperteile anzuwenden, s. Aktuelle Kurse, Neuro-Aufbau-Kurs 1/2.


 

 

 



Neuroplus seit 01. März 2018

DAS RÜCKEN-HAUS NEURO-HAUS . Susanne Sedello Medizinische Trainerin Neuro-Physio-Bewegung Warenburgstrasse 32 78050 Villingen-Schwenningen
Tel 07721 68 219 28
Google Analytics