DAS RÜCKEN-HAUS   NEURO-HAUS

 

 

 

 

[ Neuroplus                                

 

 

Jeden Monat  neue  Infos, Produkte, Wissen bekommen


um Neurobereiche zu fördern, entspannen, aufzubauen.    

                 



Stephanie Hofschlaeger@pixelio.de

 


   Machen Sie mit!  Von Kindern lernen:     


    Sich a u f bauen und Löcher in die Luft lachen        


    und mit einem >Moment-Foto<  festhalten!  

 

 

Dezember  2018             Neuro-Infos              Produkte            Wissen

 

 

 

I.  Insulin-Pumpen

sind ohne Zweifel ein grosser Fortschritt bei der Insulin-Mobilität von Diabe-
tes-Betroffenen. Und sie sind noch >jung< auf dem Gesundheitsmarkt.

Insulin-Pumpen arbeiten mit elektronischen Systemen.  Das bedeutet, - sie
sind auch anfällig für elektronische Fehler. Tatsächlich sind schon Fehler vor-
gekommen, es wurden zu hohe Insulin-Dosen auf einmal abgegeben.
Bei diabetes-betroffenen  Kindern,  Jugendlichen,  Erwachsenen. Es kam zu

lebensbedrohlichen Zuständen. Beispielsweise, die hohe Abgabe einer Insu-
sulin-Dosis in der Nacht. Die dann kaum noch wahrnehmbar ist, weil die op-
tischen Kontrollen entfallen.
Menschen, die hohe Insulin-Dosen bekommen   - sind kaum zu retten, wenn
nicht
zeitlich  kurz nach der Einnahme Gegenmaßnahmen getroffen werden.

Hersteller verschweigen die Fehleranfälligkeit  bzw. die firmen-internen Stati-
stiken, um keine  Verunsicherung des Marktes,  der allgemeinen Meinung zu
erzeugen. Fakt ist, es gibt bei uns keine staatliche Zulassungsstelle, die Medi-
zin-Produkte prüft, "abnimmt" und zulässt. Deutschland ist in dieser Hinsicht
für Medizin-Produkte-Hersteller ein >Schlaraffenland<, weil mit relativ wenig 
Nachweis-Aufwand, beispielsweise eigenbeauftragten Studien ein Medizinpro-
dukt einfach auf den europäischen
Markt gebracht werden kann ohne genaue
Prüfung, das betrifft beispielsweise auch Hüftgelenke, Kniegelenke. Ist das
Produkt in einem Land zugelassen, benötigt es keine weitere Zulassung in ei-
nem anderen Land.

Was können Sie tun? Solange die Insulin-Punmpen genau diese Fehleranfällig-
keit noch haben, verzichten Sie in der Nacht  auf das Tragen von Insulin-Pum-
pen.  Bei Kindern, Jugendlichen informieren Sie  die Kinder, Jugendlichen über
diese Fehler-Möglichkeit. - Instruieren Sie, Freunde, Lehrer, darauf zu achten,
wenn das Kind, der Jugendliche abwesend, >leeraussieht, die Insulinpumpe
zu prüfen.  Sprechen Sie darüber mit ihrem Hausarzt,  damit er Ihnen genaue
Verhaltens-Ablauf-Regeln gibt, wenn der Fall der Insulin-Überdosierung eintre-

ten sollte.



II.  Diabetes-Betroffene

können den Insulin-Bedarf aktiv absenken  durch Intervall-Fasten.  Ein Tag es-
sen, den zweiten Tag fasten und  nur Flüssigkeiten, wie Gemüsebrühe, Wasser
oder Tee zu sich nehmen.  Eine Studie fand erst kürzlich heraus, dass die Mehr-
zahl der  diabetischen Probanden dadurch ihre täglichen Insulin-Dosen deutlich
absenken konnten. - Und einige der Probanden sogar kein Insulin mehr zu sich
nehmen mussten. In diesen Fällen nahm die bis dahin nicht mehr aktive Bauch-
speicheldrüse ihre Arbeit wieder auf.

 



III.  Woran erkennen Menschen eine Demenz-Erkrankung bei sich?

Demenz, Alzheimer-Patienten verlieren  die >wesentlichen Persönlichkeitsmerk-
male<, die einen Menschen ausmachen, das Gedächtnis  - und die Denkfunktio-
nen. Die betroffenen Menschen merken bei sich, dass sich etwas verändert.

Beispielsweise  "verstehen"  sie die Funktionen, die Bedienung eines Computers,
einer Uhr nicht  mehr oder den Fahrkartenautomaten. Die Mechanismen erschei-
nen ihnen dann unverständlich, und nicht mehr nachvollziebar.  
Oder sie vergessen Verabredungen und  werden häufiger auf vergessene Verab-
redungen angesprochen. Einige Zeit versuchen Betroffene noch  - diese Defizite 
zu überspielen.
Durch Alzheimer gehen Nervenzellen zugrunde und die Nervenzellkontakte. Von
den 1,7 Mio. Betroffenen in Deutschland sind die meisten über 84 Jahre alt.



 

 

 

 

 

 

März  2018

 


I. Zwitscherbox

Einen ganzen Wald mit Vogelkonzert in die Wohnung, das Zimmer holen und sofort
physische und mentale Spannung abbauen. Mit einem ungewöhnlichen
Bewegungs-
melder,  der
Neuro-Betroffene - und unter Stress Stehende mehrmals am Tag eine 
Entspannungs-Auszeit bringt. 
Unter www.zwitscherbox.de kann das Vogelkonzert probegehört werden.

 

 

II. Computer-Drucker-Kopierer manuell

Oft gesagt, hier noch einmal angemerkt,  - bitte den Geräte-Verbund nicht mit einer
>bequemen Fernbedienung< versehen, die alles automatisch anwirft, ohne dass der
Geräte-Inhaber sich mehrfach hin- und herbewegen muss.

Die Geräte-Einrichtung sollte  so konstruiert werden,  dass Hinbewegung beim Kopie-
ren,  Ausdrucken unerlässlich wird.  Die damit verbundene,  tägliche Lauf-Bewegung 
im Busi
ness-Rahmen  bringt den Körper so immer  wieder aus der zwangsweisen Ta-
ges-Sitzform heraus. Hält die Neuro- und muskulären Anteile aktiv.

 

 

III. Mit System-Atmung

Körperspannungen  und auch psychische Spannungen reduzieren,  ganz aufheben zu
können,  innerhalb von wenigen Minuten mit einer >Neuro-Atem-Automatik<. Neuro-
Physio-Bewegung beinhaltet eine spezielle Atem-Technik, die dafür entwickelt wurde,
um Spannung-Entspannung zu steuern. - Um die Neuro-Wirkung auf den ganzen Kör-
per oder einzelne Körperteile anzuwenden, s. Aktuelle Kurse, Neuro-Aufbau-Kurs 1/2.


 

 

 



Neuroplus seit 01. März 2018

DAS RÜCKEN-HAUS NEURO-HAUS NeuroGesundheits-insel-AKADEMIE Susanne Sedello Medizin. Trainerin Warenburgstr. 32 D-78050 Villingen-Schwenningen
Individuelle Beratung mit Terminabsprache Tel 07721 68 21 928
Google Analytics