DAS RÜCKEN-HAUS   NEURO-HAUS

                          

 

                                                                        Neuro-Gesundheitsinsel-AKADEMIE 

 

 

 

 

  

[ Neuro-Physiotherapeut/in  Ausbildung  Fortbildung   

 

 

 

Am Beispiel:  Morbus Parkinson     [Schüttellähmung]

 

 

Definition

Die Steuerung der extrapyramidalen Bahnen nimmt ab
durch die zunehmende Degeneration dopaminhaltiger
Neuronen
der substantia nigra im Mittelhirn. Zu Beginn
werden u.a. unwillkürliche Bewegungen [beispielsweise
Gehen, Rad
fahren] schwerer ausführbar, später auch
willkürliche Bewegung, z.B. das Greifen von Gegenstän-
den. In der primären Form
wird von Morbus Parkinson
gesprochen. Beim sekundären >Parkinson-Syndrom<
können Entzündungen, Durchblutungsstörungen, Vergif-
tungen, mehrfache Schädel-Gehirn-Traumen ursächlich
sein.

 


Mögliche Komplikationen

U.a. Depression, Demenz, Psychische Störungen, Schluck-
störungen, Blasenfunk
tionsstörungen, Parkinson-Krise mit
Kreislaufversagen.

 

Maßnahmen

Der Neuro-Physio-Therapeut muss hier mit dem Neu-

rologen eng zusammenarbeiten. Klären, ob die primä-

re oder sekundäre Form von Parkinson vorliegt. 

Welche Ursachen-Prüfungen stattgefunden haben.

Welche Diagnostik eingesetzt wurde. In welcher Medi-

kamenten-Einstellung sich der Patient bisher befunden

hat, aktuell befindet. Ist das Symptom-Vollbild betr. Aki-

nese, Rigor, Tremor vorhanden. Oder befindet sich der

Patient noch in einem der Zwischen-Stadien.

Erst dann kann mit der Planung, Anwendung von Neuro-

Physio-Maßnahmen für den Patienten begonnen werden.

 

 

 

Die Voraussetzungen für die Ausbildung/Fortbildung

 

Sie haben bereits eine medizinisch-berufliche Qualifikation.

Sind beispielsweise Physiotherapeut/in, Naturheilpraktiker/in,

Medizinische/r Trainer/in.

 

Das Unterscheidungs-Merkmal zum Neuro-Physio-Trainer ist

die Bearbeitung des gesamten Neuro-Spektrums. Von Neuro-

Störungen zu Neuro-Schwer-Erkrankungen, wie hier Parkinson.


U.a. MS, ALS, Diabetes, Wach/Koma, Schädel-Gehirn-Trauma.

Weitere Voraussetzung:  Teilnahme Neuro-Basis-Kurs I und II.

 

 


Vielleicht haben Sie bereits eine Praxis? 


 

 

Oder Sie stehen am Anfang Ihrer Berufstätigkeit


und können sich aus mehreren Gründen gut vorstellen 

mit Neuro-Betroffenen/Erkrankten zu arbeiten: 

 


 

 1    Faktor Neuro-Arbeit - Ergänzung der beruflichen Arbeit  der Individual-Präventionsarbeit, z.B. Demenz mit 50-80jährigen Menschen
|  bei Schwer-Erkrankten, beispielsweise Schlaganfall, MS, ALS
|  Diabetikern, um Neuro-Schäden hinauszuzögern,

||  Beginnt da, wo Neuro-Arbeit für Sie focus-spannend ist.
 

 



 2    Faktor  Neuro-Gruppenarbeit :

Beispiele:  ADHS Kinder, Stress-Betroffene und die Gruppen unter 1


||  Neuro-Perspektiven für Rücken-Bewegungs-Betroffene,

     Neuro-Betroffene, die regelmässig zu Ihnen kommen und

     ggf. zusätzliche Einzel-Anwendungen benötigen. 

 

 


 3    Faktor Synergie  |  statt Einzelkämpfer - und 
ärkung:
rgänzung durch ein, zwei Kollegen/Kolleginnen aus dem Neuro-Bereich
unterschiedliche Neuro-Themen

 nergie in der Sache
||  Teil der Neuro-Physio-Zukunft sein. Denn:

     Neuro-Physio-Bewegung ist aktiv-bewegender Teil

     der Neuro-Gesundheits-Zukunft. 

    

 

 

 

Rainer Sturm@pixelio.de

 

 


  Die Fortbildung/Ausbildung  


beschränkt sich nicht nur auf die Vermittlung von Neuro-Fakten. Sie erhalten Empfehlun-gen für Ihre spezielle Situation.

 

 

  Die Finanzierung der Fortbildung/Ausbildung :

 

Ihre Weiterbildung wird vom Staat mit unterschiedlichen Stützungs-Modellen mitfinanziert. 


 


  Könnte das eine Perspektive für Sie sein? 

 

Der Beginn: 


Schritt 1   Hier, auf der Homepage vorab informieren. 

Schritt 2   Lassen Sie sich die Ausbildungsunterlagen zusenden.   

Schritt 3   Werden Sie Mitglied der Neuro-Gesundheitsinsel-Aka-     

               demie, siehe AKADEMIE Aktuell/Mitglied werden, um   

               die Fortbildungskosten zu reduzieren.

                

 

Haben Sie an den Neuro-Basis-Kursen I + II noch nicht teilgenom-

men, können Sie zwei Wochen vor dem Fortbildungs-Termin an ei-

nem Sondertermin dieser beiden Kurse teilnehmen. 

Wichtig:

Melden Sie sich fünf Wochen vor dem Fortbildungs-Termin dazu an.










 


 







 

 

 

 

DAS RÜCKEN-HAUS NEURO-HAUS NeuroGesundheits-insel-AKADEMIE Susanne Sedello Medizin. Trainerin Warenburgstr. 32 D-78050 Villingen-Schwenningen
Individuelle Beratung mit Terminabsprache Tel 07721 68 219 28
Google Analytics