DAS RÜCKEN-HAUS   NEURO-HAUS

 

 

 

 

 

[ Neuro-Erkrankungen: 

 

 

Foto Rainer Sturm@pixelio.de 

 

 


   Neuro-Erkrankungen     Neuro-Störungen     Schwer-Erkrankungen        

 

 

kommen häufig sehr plötzlich

teilweise,  als Folge von Unfällen, Erkrankungen, Alter, Lebensführung

oder DNS-Schädigungen.

Andere verlaufen stufenweise in Schüben, die die Erkrankungssituation

jedes Mal negativ-steigernd, verschlimmern.

 

 

Schlaganfall, Schädel-Gehirn-Trauma, Wach/Koma, um wenige, markante

Neuro-Schwer-Erkrankungen zu nennen: 

Hier wird Neuro-Physio-System-Bewegung mit Bio-Neurofeedback und

>neuro-analoger<, >neuro-digitaler< Bewegung u.a. eingesetzt. Gear-

beitet wird daran, ein Reset der Gehirn-Neuro-Situation zu erzeugen. Ei-

ne Neuordnung der neuronalen Gehirn-Bereiche.


Damit unterstützt, fördert es die Regulation, den Wiederaufbau der Neu-

ro-Aktivitäten, die Durchlässigkeit der Neuro-Verbindungen. Die Steue-

rung der negativ betroffenen Körper-Neuro-Gebiete.

 

 

Morbus Parkinson, Parkinson-Syndrom, Morbus Bechterew, ALS, Demenz

MS, beispielsweise können durch verschiedene psychische/physische Le-

bens-Stressoren und/oder DNS-bedingt, ausgelöst werden.


Hier soll zum Beispiel, die Myelin-Degeneration [Markscheiden-Schädigung

der Nerven] aufgehalten oder die zu starke, zu schwache oder nicht konzer-

tierte "Feuerungsrate der Neuronen" reguliert werden.

Neuro-Physio-Training befördert und unterstützt dabei und nutzt die Neuro-

plastizitäts-Gehirneigenschaften, um die Neuro-Selbstregulierung anzuregen.

Ein Fortschreiten der Neuro-Erkrankung zu hindern.

 

 

"Leichte bis mittelschwere" Dauer-Neuro-Störungen, beispielsweise Tinnitus

Epilepsie oder Restlegs Legs, können ebenfalls empfindlich die Lebensqua-

lität im Alltag einschränken. Auch hier wird daran gearbeitet, dem Gehirn,

den Nerven ein neues Regulations-System zu vermitteln, um den Kreislauf

der Neuro-Fehlfunktionen zu unterbrechen.

 

 

Neuro-Störungen, wie beispielsweise Diabetische Neuropathien, verlaufen still

über längere Zeiträume bis die Schädigungsrate der peripheren Neuro-Berei-

che sehr hoch ist. Hier sollte schon bei der Diagnose [Diabetes mellitus Typ I /

II] angesetzt und direkt mit Neuro-Physio-Training begonnen werden. Neuro-

Schädigungen, Gewebeschädigungen, die über die Jahre entstehen, lassen sich

damit deutlich reduzieren. Eingriffe und Behandlungen vermeiden.

 

 

Was wird mit Neuro-Physio-Bewegung getan?

Dem Patienten werden einmal Neuro-Physio-Bewegungseinheiten für seinen

Bewegungs-Alltag vermittelt. 

Andererseits soll durch regelmässiges Wochen-Neuro-Training im Kurs, in wö-

chentlich regelmässigem Einzel-Neuro-Physio-Bewegung oder in ein- bis drei-

wöchigen Intensiv-Anwendungs-Tagen im Einzeltraining, eine verändernde Ge-

hirn-Neuro-Einwirkung, Regulierung erzeugt werden.


So dass dadurch, eine mittelfristige permanente oder strukturell-punktuelle

Neuro-Aktivierung, abgestimmt auf das Individual-Erkrankungsprofil sicherge-

stellt wird.

 


Bei Schwer-Erkrankungen ist Neuro-Physio-Funktionsbewegung ein mittel-

fristiges Konzept, ein- bis drei  Jahre. Ein Weg der fördernd-prägenden Ge-

hirn-Körper-Neuro-Unterstützung als regulatives Neuro-Bewegungs-Mittel

mit Bio-Neurofeedback. Hier wird u.a. die Plastizität des Gehirns genutzt, 

damit Aktive-Gehirn-Bereiche, nicht-aktive Gehirn-Sektionen übernehmen

können. Regulierend ein Abbau der Neuro-Störungen, Neuro-Erkrankung 

stattfindet.
 

 

Kinder und Jugendliche

und deren noch nicht weit geprägtes Gehirn, und unverbrauchte Neuro- und

Organ-Systeme reagieren besonders gut auf Neuro-Physio-Bewegung bei ver-

schiedenen Neuro-Störungen/Erkrankungen.

Hier werden oft überraschend-positive Neuro-Ergebnisse sichtbar.

 

 

 

Erkrankungsaufwand - Entgelte: 

Als Mitglied der Gesundheits-Insel-AKADEMIE Neuro-Gesundheit erhalten Sie

nach drei Monaten Mitgliedschaft Nachlass ab der zweiten Neuro-Anwendung

nach der Neuro-Analyse/Erst-Anwendung, s. AKADEMIE aktuell/Mitglied wer-

den. Bei Antrag gewährten bisher Private Krankenkassen Anerkennung/Teilan-

erkennung. 

 

RÜCKEN-HAUS NEURO-HAUS Treffpunkt Gesundheits-Insel-AKADEMIE Susanne Sedello Medizin. Trainerin Warenburgstr.32 78050 Villingen-Schwenningen
Telefon/email 07721 68 219 28 /siehe Kontakt
Google Analytics